Mittwoch, 24. Oktober 2012

Spielvorstellung: Smash Up

Über das Spiel selbst brauchen wir nicht zu reden. Eine Kreatur und Aktionskarte aus der Hand spielen und damit  letztendlich durch Mehrheiten verschiedene Orte einnehmen und nebenbei alles kaputtmachen und kaputtgemacht werden - das ist nichts Neues, total chaotisch und überhaupt nicht mein Ding. Aber "Könnt ihr ohne Smash Up Leben? Nein" fragt und beantwortet die Schachtel selbstbewusst. Also stelle ich es Euch vor, denn ich wünsche meinen Lesern und Zuschauern ein langes Leben. Smash Up erfindet sich selbst als modisches Deckmixspiel, um sich gänzlich unentbehrlich zu machen. Das bedeutet, Ihr bekommt 8 Fraktionen und mischt vor Spielbeginn einfach zwei beliebige davon zusammen. Jetzt spielt Ihr mit Ninjaaliens, Piratenrobotern und Zombiedinosauriern. Zusammen mit den kommenden 42 Erweiterungen habt Ihr also nahezu unbegrenzte Möglichkeiten das Spiel zu entdecken und Euch über total unausgeglichene Kombos aufzuregen. Jede Fraktion sieht nämlich nicht nur so aus, sondern ist auch an einen Spielstil angelehnt: Zombies erheben sich immer wieder vom Abwurfstapel, Zauberer manipulieren mit ihren Sprüchen das Deck und über Ninjas kann ich nichts sagen, da ich sie noch nie zu Gesicht bekommen habe. Aber so einen komischen Wurfstern habe ich mal in meinem Gaunerdinosaurier gefunden...

Wollt Ihr Euch nicht lange mit Deckbau aufhalten, aber trotzdem abgefahrene Kombinationen ausprobieren? Wollt Ihr lange leben? Wollt Ihr, dass andere nicht lange leben? Dann kauft Euch Smash Up! Hier!

Kommentare:

  1. Smash Up war am heutigen Spieleabend der Renner und wurde an 2 Tischen gleichzeitig gespielt... hat also anscheinend einiges Interesse geweckt.

    AntwortenLöschen
  2. hat mich nie groß interessiert, weil das für mich irgendwie vom gefühl her in die gleiche kerbe haut wie king of tokyo, und das reicht mir erstmal.
    aber jetzt seh ich grad dass das nur 14,95 kosten soll? haben die bei der deutschen version auf die box verzichtet und bringen das in der typischen pegasus-kartenspielbox raus? für sowas hätt ich ja tatsächlich noch platz im schrank :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht klickst Du mal auf den Link zu undserem Shop, den ich extra eingebaut habe... :\ Bei uns liegt es bei 13,95€. Und ja es ist die kleine kompakte Kartenspielschachtel. Und mit King of Tokyo hat es irgendwie rein gar nichts zutun. Also bestell es einfach, wenn Dir mein Text zugesagt hat! Und bei der Gelegenheit gerne auch gleich andere Sachen mit. Wenn etwas noch nicht im Shop gelistet ist, was wahrscheinlich so ist, schreib Malte eine Mail und frag nach was er schon dahat. Viel Spaß dabei!

      Löschen
  3. :D Ja, auf den Link habe ich tatsächlich nicht geklickt, hatte das relativ zeitgleich zu deinem Post hier in der Veröffentlichungsliste der Spielemesse gesehen und mich über den Preis gewundert. Dass Pegasusspiele bei Malte im Regelfall 1-5 Euro günstiger sind ist natürlich auch bekannt :D Ich bestell aber nix online hier, bin eh 1-2 mal pro Woche im Laden wenn ich auf den Bus warte. Smash Up nehm ich dann wohl tastächlich mal mit. Zur Parallele zu King of Tokyo: nicht zu stark nachdenken und sich 30 Minuten gegenseitig just for fun ins Gesicht schlagen. ^^ Und wenn ich dann Hanabi auch noch mitnehme ist das komplett deine Schuld. :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu: Sie gehen in die gleiche Richtung - spielen sich aber doch echt ganz anders!

      Warte mal ab, was Du noch alles tolles auf dem Blog findest, bis Du wieder bei Malte bist. Ich nehme die Schuld für weitere Verkäufe gerne auf mich ; )

      Löschen