Montag, 22. Oktober 2012

Essen 2012 - Rückblick

So. Wir sind wieder zurück und jetzt muss ich erstmal gucken was in der Zeit schon wieder alles passiert ist. Also.

Im digitalen Bereich ist nun Dominant Species zu haben. Und Qin von Reiner Knizia, welches als Testpilot zeitgleich zusammen mit dem Brettspiel erschienen ist (und um mal kurz vorzugreifen: Meine ersten Partien haben mir äußerst gut gefallen. Euphrat und Tigris in kurz und knackig).

Ha. Ist ja gar nicht so viel passiert.

Zur Messe selbst habe ich diesmal gar nicht so wirklich viel zu erzählen, was daran liegt, dass beim Spieltraum natürlich ausschließlich arbeiten angesagt ist - Termine von morgens bis abends, rumlabern und sowas. Trotzdem konnte ich den ein oder anderen von Euch kennenlernen und sprechen, worüber ich mich sehr freue! Ihr wollt aber natürlich wissen was Ihr jetzt unbedingt kaufen müsst, was der absolute Oberhammer war. Tja, äh, zugegeben habe ich selbst bisher noch keinen uneingeschränkten Messehit entdeckt, auch wenn ich ein paar Spiele durchaus sehr gut und für eine gewisse Zielgruppe sehr empfehlenswert befinde. Leider muss ich aber sagen, dass ich die Ausbeute insgesamt eher mau finde und privat nur sehr sehr wenige Titel wirklich kaufen würde. Von einigen vorab sehr aufregenden Spielen bin ich sogar eher enttäuscht. Wenn Ihr nun aber nur ein einziges Spiel der Messe anschaffen wollt, dann sollte es meiner Meinung nach spotan auf jeden Fall Escape! von Queen Games sein. Vorausgesetzt Ihr seid belastbar, also kommt gut mit Hektik zurecht, und habt darüber hinaus auch etwas Geld über. Unter Zeitdruck einer Begleit-CD versucht Ihr kooperativ durch ständiges Würfelwerfen aus einem einstürzenden Tempel zu entfliehen. Das ist schnell erklärt und kurzweilig gespielt (eine Runde dauert maximal genau 10 Minuten), super produziert und beliebig anpass- und erweiterbar, und gibt dabei ein völlig frisches Spielgefühl und konstante Spannung von Anfang bis Ende. Durch die Vertriebspolitik des Verlages können wir Euch dieses Spiel aber leider nicht näher vorstellen und es auch bedauerlicherweise nicht sinnvoll im Laden anbieten - sehr schade, denn grundsätzlich machen Queen Games keine schlechten Spiele und haben immer mal wieder einen Kracher wie diesen im Programm.

Übrigens: Hier stehen gut 60 Neuheiten rum, und das ist erst der Anfang. Vielleicht schaut Ihr die Tage ja mal wieder rein...

Kommentare:

  1. Deinem Resumee ("keinen uneingeschränkten Messehit entdeckt") kann ich nur zustimmen!

    Es gab viele "nette" Spiele zu sehen (Escape, Oh No Invasion, Card City, Hobbit Brettspiel, etc. pp.), aber keines hat mich umgehauen. Daher habe ich diesmal auch nur ein paar günstige Kartenspiele mitgenommen.

    Allerdings muss man dazu sagen, dass "Antike Duellum" sowie "Die Legenden von Andor" mir schon vorher bekannt gewesen sind. Vielleicht wären sie ja sonst meine Messehighlights geworden...

    AntwortenLöschen
  2. Am Donnerstag habe ich den Spieltraum Trupp kurz auf der Durchreise angetroffen, da war leider nicht wirklich Platz für einen Schnack. Dennoch schön mit anzusehen, wie Malte sich mit seinen Spielen etwas abrackern musste, hehe ;)
    Ein wirkliche Bombe habe ich jetzt auch nicht entdeckt, aber dafür doch ganz gut was geschafft für zwei Tage. Und dennoch stapelt sich hier nun einiges, was durchgearbeitet und irgendwohin verstaut werden möchte ;)
    Gutes Erholen und damit einen guten Start in die Woche!

    AntwortenLöschen
  3. Für mich war Escape auch mein Messe Highlight.
    Suburbia und Robinson Crusoe fande ich aber auch ziemlich gut.

    Hat jemand Terra Mystica gespielt und kann etwas darüber berichten? Sah meines Erachtens ziemlich gut auch, bin aber leider nicht dazu gekommen es zu spielen.

    Gruss,
    Sascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gib mir noch ein paar Tage Zeit, dann bekommst Du hier Deine Eindrücke. Ich hab allerdings schon den rest des Wochenendes gebraucht um die Spiele überhaupt auszupacken und einzusortieren... :O

      Löschen
  4. Terra Mystica und Tzolkin würden mich ja auch noch interessieren. Für Escape werd ich dann wohl mal gegen Ende des Jahres den Toys R Us meines Vertrauens aufsuchen müssen :D
    Wir hatten gestern auch enorm viel Spaß mit Space Cadets.

    AntwortenLöschen
  5. Puh, 60 Neuheiten, wie hast Du die nur alle transportieren können...:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte Glück, dass ich doch nicht mit der Bahn sondern mit dem Fahrrad da war. Das hat gerade noch so gepasst. Zusätzliche Spiele über die 60 habe ich dann aber doch per Post angefordert.

      Löschen